Safran-Pasta

Diese Safran-Pasta ist ein wahres Festmahl für die Sinne. Als Pasta haben wir Linguine gewählt und sie in einem Safran-Sud gekocht und mit feinen Garnelen und cremiger Burrata angerichtet. Dieses Gericht vereint die Aromen des Meeres mit der delikaten Wärme des Safrans zu einer wahrhaft königlichen Komposition.

Die goldene Eleganz der Safran-Pasta entfaltet sich bereits beim ersten Anblick, wenn die Linguine sanft in einem Hauch von tiefem Gelb schimmern. Die saftigen Garnelen in Weißwein gekocht sind die Kronjuwelen dieses Gerichts. Ihre zarte Textur und ihr vollmundiger Geschmack harmonieren perfekt mit der milden Süße des Safrans und setzen einen kraftvollen Kontrast zum sanften Biss der al dente gekochten Linguine.

Als weiteres Highlight kommt noch die cremige Burrata dazu, die in der Mitte des Gerichts thront. Ihre weiche, samtige Konsistenz umhüllt die Zunge mit einer dekadenten Mischung aus Milde und Frische, die das gesamte Gericht zusammenführt.

Mit dieser Safran-Pasta kannst du bei deinen Liebsten und Freunden definitiv punkten. Werbung: Du benötigst guten und qualitativ hochwertigen Safran? Bei Gewürzland kannst du Safran günstig erwerben!

Wenn du die Garnelen online bestellen willst, achte dabei auf die Angabe zur Garnelen Größe. Wir haben dir hierfür einen ausführlichen Beitrag geschrieben, den du hier direkt anklicken kannst. “GARNELEN GRÖSSE“.

Perfekt für die Zubereitung der Safran-Pasta ist die Hochrandpfanne aus dem Pfannen Harecker Shop.


Hochrandpfanne 28 cm

Harecker Hochrandpfannen sind die richtigen Allrounder. Ideal für Gerichte mit Soßen wie Gulasch, Reisgerichte, Gemüsepfannen, Geschnetzeltes, Bratkartoffeln und auch alles Kurzgebratene. Alle unsere Pfannen kannst du auch in den Backofen geben, bis 240°C, und deine Lieblingsspeise überbacken, braten oder schmoren.


In unserem Sortiment findest du auch den passenden Deckel für deine Pfanne. Unsere Sicherheitsglasdeckel bestehen aus besonders widerstandsfähigem, gehärtetem Spezialglas, das zusätzlich von einer stabilen Edelstahleinfassung geschützt wird. Dadurch sind sie äußerst robust und langlebig.


Dazu haben wir noch den Kochlöffel aus der Kollektion der Silikon-Küchenhelfer verwendet.

Silikon Kochlöffel

Unsere Kochlöffel sind spülmaschinenfest, hitzebeständig und dank der Edelstahl-Unterlage bruchsicher. Sie verhindern Kratzer an Töpfen und Pfannen und bleiben auch bei hohen Temperaturen kühl, dank der Vollsilikon-Ummantelung.

Safran-Pasta

Diese Pasta mit Safran, Garnelen und Burrata ist mehr als nur ein Gericht – sie ist eine Ode an die Kulinarik, eine Hommage an die Kunst des Genießens. Serviert auf einem edlen Porzellanteller, begleitet von einem kühlen Glas trockenem Weißwein, wird diese Kreation zu einem Festmahl, das die Sinne verführt und den Gaumen in Verzückung versetzt. Gönne dir diesen Luxus, und lassen dich von den Aromen des Mittelmeers verwöhnen.

Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Länder & Regionen: Italien
Portionen: 2
Linguine mit Safran und Garnelen auf Burrata

Zutaten

  • 320 g Linguine
  • 10 frische Rotgarnelen
  • 120 g Burrata
  • 0,3 g Safran
  • 6 Kirschtomaten
  • 0,1 L Weißwein
  • ½ Zwiebel
  • Olivenöl

Anleitungen

  1. Zubereitung Bisque Sauce:

    Die Garnelen waschen und die Schwänze von den Köpfen trennen. Die Schwänze schälen und die Därme durch einen Schnitt am Rücken entfernen. Die gehackte Zwiebel und die halbierten Kirschtomaten in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl anbraten.

    Die Schalen und Köpfe hinzufügen und etwa 2 Minuten lang braten, dabei die Köpfe mit einem Kochlöffel zerdrücken, so dass der gesamte Saft austritt. Mit dem Weißwein ablöschen und verdampfen lassen. Mit dem Deckel abdecken und auf kleiner Flamme eine Stunde lang kochen, bis die Flüssigkeit reduziert ist.

    Die Bisque Sauce pürieren, durch ein feinmaschiges Sieb abseihen, abschmecken und beiseitestellen. Es sollte nicht mehr als 4-5 Esslöffel sein.

    Zubereitung der Safrannudeln:

    Die Linguine in reichlich Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit die Garnelenschwänze in Stücke schneiden (einige rohe Garnelen zum Garnieren aufbewahren) und einige Sekunden in der Pfanne erhitzen.

    In einer großen Pfanne die Safranfäden in etwas heißem Wasser einweichen.

    Die Nudeln 2 Minuten vor dem Ende der Garzeit in die Pfanne mit dem Safransud geben und fertigkochen, ggfs. Pasta-Wasser nachgießen. Die Garnelenschwänze und das meiste der Bisque Sauce hinzufügen.

    Anrichten:

    Mit einer Schöpfkelle ein Nest aus Linguine in der Mitte eines Pasta-Tellers formen.

    Etwas Burrata obenauf geben, etwas Bisque Sauce auf die Burrata sprenkeln und die rohen Garnelenschwänzen drapieren.

Pfannen Harecker wünscht einen guten Appetit!

Visits: 771

Gib deine Bewertung ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert