Rindfleischsuppe – Power mit Ingwer, Zimt, Anis, Nelken

Die Rindfleischsuppe nach vietnamesischer Art, ein kulinarisches Meisterwerk, ist ein beeindruckendes Zeugnis für die reiche Geschichte und Traditionen Vietnams. Diese Gericht entwickelte sich während der Kolonialzeit aus der französischen Küche zu einer ikonischen Spezialität.

Die Zubereitung der Rindfleischsuppe ist ein Kunststück, das Geduld und Sorgfalt erfordert. Durch das ausgiebige Köcheln des Rindfleischs intensivieren sich die Aromen und verwandeln die zarten Fleischstücke in einen delikaten Genuss. Die Brühe wird mit einer harmonischen Mischung aus Gewürzen wie Sternanis, Zimt, Nelken und Ingwer verfeinert, was der Suppe eine unverwechselbare Geschmacksnote gibt.

Die Kombination von würziger Brühe, zartem Rindfleisch, frischen Kräutern und Reisnudeln schafft eine harmonische Symphonie für den Gaumen.

Ihr einzigartiges Geschmacksprofil hat die Herzen von Feinschmeckern weltweit erobert und sie zu einem festen Bestandteil der internationalen kulinarischen Szene gemacht. Die Wärme und der Trost, den diese Suppe bietet, machen sie besonders in den kalten Wintermonaten zu einem bevorzugten Gericht.

Die Rindfleischsuppe nach vietnamesischer Art erzählt die Geschichte eines Landes durch ihre Aromen und vermittelt ein Gefühl von Tradition und Gemeinschaft. In den geschäftigen Garküchen von Hanoi oder den gehobenen Restaurants in Ho-Chi-Minh-Stadt findet man dieses Gericht auf den Speisekarten. Außerdem bleibt es ein Symbol für die kulinarische Exzellenz Vietnams.

Perfekt zum langen Köcheln des Rindfleisches passt der Guss-Kochtopf und die Flachpfanne aus dem Pfannen Harecker Shop.

Der Guss-Kochtopf wird einzeln von Hand gegossen und in Deutschland hergestellt, zudem sind sie backofenfest bis zu 240° C. Dank seiner Titan II Hartgrund-Versiegelung brennt oder klebt nichts an. Dieser Guss-Kochtopf eignet sich für alle Ceran-, Gas- und Elektroherde. Fassungsvermögen 5 Litern.

Die Guss-Flachpfannen eignen sich bestens für Kurzgebratenes, wie beispielsweise Pfannkuchen, Steaks, Spiegeleier oder Kartoffelrösti. Ebenso sind sie ideal zum scharfen Anbraten von Zwiebeln, Knoblauch und Gewürzen dieser Rindfleischsuppe nach vietnamesischer Art.


Rindfleischsuppe – Power mit Ingwer, Zimt, Anis, Nelken

Vorbereitungszeit

25 Min.

Zubereitungszeit

1 Std. 15 Min.

Arbeitszeit

1 Std. 30 Min.

Die Rindfleischsuppe, zubereitet nach vietnamesischer Tradition, wird durch das langsame Köcheln meisterhaft verfeinert, dabei entfaltet sich der herrliche Geschmack in voller Pracht.

Gericht: Suppe
Länder & Regionen: Asien
Keyword: leichte Gerichte, Wokgericht mit Rindfleisch
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 200 kcal
5 von 2 Bewertungen
Rindfleischsuppe_power

Zutaten

  • 1 kg Rindfleisch und Suppenknochen
  • 1-2 Stücke Ingwer (ca. daumengroß)
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 1 Stange Zimt
  • 4-6 Stück Anissterne
  • 6-10 Stück Nelken
  • 15 Stück Pfefferkörner
  • 1 Prise Salz, Pfeffer, Chili
  • 1 Bund Suppengrün
  • 50 g Reisnudeln / Portion
  • Keimlinge, frischer Koriander, Frühlingszwiebeln

Anleitungen

  1. Schritt 1:

    Gut 4 Liter Wasser (kalt) in einem Suppentopf und erhitzen. Fleisch, Knochen, Suppengrün und Pfefferkörner hinzugeben.

    Schritt 2:

    Den ganzen Ingwer, die ganze Knoblauch-Knolle und die Zwiebeln scharf in einer Pfanne anbraten. Bei großer Hitze anrösten, sie sollten nicht zu sehr schwarz anbrennen. Ideal wäre braun anrösten.

    Schritt 3:

    Jetzt kommt alles in den Suppentopf dazu. Der angebratene Ingwer, Knoblauch  und die Zwiebeln, sowie Zimt, Anis, Nelken und je nach Geschmack Chili, Salz und Wasser (warm) soweit zugießen, dass alles gut bedeckt ist. Dann den Herd auf mittlere Hitze stellen, bis alles anfängt sehr leicht zu köcheln. Anschließend die Temperatur auf minimale Hitze drehen und die Brühe sehr langsam ca. 4 – 8 Stunden köcheln lassen. Je länger, desto besser und kräftiger wird die Brühe. Sobald es köchelt, ca. 1 TL Salz zur Brühe hinzugeben.

    Schritt 4:

    Die Reisnudeln am besten in einem separaten Topf mit Salz (oder Brühe) kochen.

    Das Finale:

    Fleisch und Knochen aus dem Topf nehmen und in feine Scheiben schneiden. Rest durch ein Sieb umschütten und im Sieb die Zutaten auspressen.

    Die klare Brühe und die Nudeln in eine Schale geben. 4 Scheiben Fleisch darauf legen und dann nach Belieben Keimlinge, frischen Koriander und Chili drüber geben und servieren.

Pfannen Harecker wünscht einen guten Appetit!

Views: 341

Gib deine Bewertung ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert