Rinderbrühe mit Kaspressknödel

Rinderbrühe mit Kaspressknödel ist ein herzhaftes Gericht, das viele Liebhaber der österreichischen und Südtiroler Küche schätzen. Dieses Gericht verbindet die wohltuende Wärme einer kräftigen Rinderbrühe mit der köstlichen Konsistenz und dem Geschmack der Kaspressknödel.

Die Rinderbrühe, die als Basis für dieses Gericht dient, wird aus Rindfleischknochen, Rindfleisch, Gemüse und Gewürzen zubereitet. Sie zeichnet sich durch ihren vollen Geschmack und ihre reiche Aromatik aus. Diese Brühe ist oft der Ausgangspunkt für viele klassische Suppen und Eintöpfe in der Küche.

Die Kaspressknödel

Die Kaspressknödel sind eine leckere Ergänzung zur Rinderbrühe. Sie werden aus einem Teig hergestellt, der Käse, Brot, Mehl und Eier enthält. Ihr Geschmack ist herzhaft, dank des Käses, der in den Teig eingearbeitet ist.

Die Verbindung von Rinderbrühe und Kaspressknödeln ergibt ein perfektes Gleichgewicht von Geschmack und Textur. Die warme, wohltuende Brühe umgibt die knusprigen und herzhaften Knödel und ergänzt sie auf wunderbare Weise. Dieses Gericht bietet Komfort und Genuss in einem.

Traditionell werden Rinderbrühe mit Kaspressknödel als eigenständigen Gang serviert. Diese Kombination aus Suppe und Knödeln sorgt für eine ausgewogene Mahlzeit.

Kochtopf 24 cm

Der richtige Kochtopf
Bei Harecker Pfannen in unserem Pfannen Shop findest du den richtigen Kochtopf für die Zubereitung der Rinderbrühe.


Die Aromen und Texturen dieses Gerichts werden oft durch Zugabe von frischen Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch abgerundet. Die grünen Akzente verleihen dem Gericht nicht nur Farbe, sondern tragen auch zur Vollendung bei.

Rinderbrühe mit Kaspressknödel ist in Österreich und Südtirol ein beliebtes Gericht. Es wird nicht nur in traditionellen Gasthäusern und Restaurants serviert, sondern auch in vielen Haushalten zubereitet. Es ist ein Gericht, das Wärme und Geschmack bringt und bei kaltem Wetter besonders geschätzt wird.

Die herzhafte Brühe und köstlichen Kaspressknödeln macht dieses Gericht zu einer Delikatesse, die man immer wieder genießen möchte.

Rinderbrühe mit Kaspressknödel

Vorbereitungszeit

3 Std.

Zubereitungszeit

30 Min.

Eine herzhafte Rinderbrühe mit Kaspressknödel ein Seelenwärmer für kalte Tage!

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Südtirol
Keyword: Rinderbrühe, Rinderbrühe mit Kaspressknödel, Rindersuppe
Portionen: 6 Personen

Zutaten

  • 1 kg Suppenfleisch vom Rind
  • 4 Markknochen
  • 1/2 Stangensellerie fein geschnitten
  • 2 Karotten klein gewürfelt
  • 1/2 Knollensellerie klein gewürfelt
  • 1 Bund Petersilie fein gehackt
  • 1/2 Zwiebel in Würfel geschnitten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Pfefferkörner schwarz
  • 4 Kirschtomaten halbiert
  • 3 EL Gemüsebrühe Paste (siehe Tipp) oder 2 Würfel Gemüsebrühe

Anleitungen

  1. Vom Lauch und den Karotten und dem Petersilie etwas zur Seite legen. Alle Zutaten in einen großen Topf geben, gut mit Wasser bedecken und einmal aufkochen lassen. Hitze reduzieren und 3 Stunden mit offenen Deckel leicht köcheln lassen. Bei Bedarf immer etwas Wasser nachgeben.

    Das Fleisch und die Knochen aus der Suppe nehmen. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden und beiseite legen. Die Suppe durch ein feines Sieb gießen und vom Gemüse trennen. Die klare Suppe zurück in den Topf geben die Fleischwürfel hinzu fügen und abschmecken.

    Lauch und Karotten in einer kleinen Pfanne mit etwas Pflanzenöl anschwitzen und auf Teller zum anrichten verteilen. Die Suppe ebenfalls auf die Teller verteilen und den Kaspressknödel hinzugeben und heiß servieren.

Rezept-Anmerkungen

Für die Rinderbrühe können die unterschiedlichsten Fleischsorten verwendet werden, von der Beinscheibe, Ochsenschwanz, Suppenfleisch, Bürgermeisterstück, Tafelspitz oder flache Schulter vom Rind ist alles erlaubt. Die Fleischsorten lassen sich auch gut untereinander mischen um eine kräftige Brühe für die Kaspressknödel zu erhalten. 

Tipp: Suppen richtig würzen

Hat die Suppe noch nicht genügend Tiefe im Aroma so kann man diese mit ein paar wenigen und einfach Tricks den Geschmack auf ein höheres Niveau bringen. Lese hierzu unseren Beitrag über Suppen richtig würzen.

Kaspressknödel

Vorbereitungszeit

10 Min.

Zubereitungszeit

10 Min.

Kaspressknödel eine Südtiroler Spezialität die in der regionalen Küche nicht wegzudenken ist.

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Südtirol
Keyword: Kaspressknödel, Knödel
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 150 g Weißbrot schnittfest oder Knödelbrot
  • 100 ml Milch
  • 100 g Gorgonzola ohne Mascarpone
  • 2 Eier
  • 2 EL Weizenmehl
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 3 EL Petersilie fein gehackt
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
  • 3 EL Butterschmalz

Anleitungen

  1. Brot in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Milch erwärmen und darin die Hälfte vom Gorgonzola auflösen und etwas abkühlen lassen. Den restlichen Gorgonzola in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Petersilie, Eiern und Mehl zum Brot in die Schüssel geben. Die Milch darüber gießen und die Knödelmasse zusammen mit Salz und Pfeffer gut durchkneten und 15 Minuten ruhen lassen.

    Aus der Masse kleine runde Knödel formen und mit der Hand etwas flach drücken. Die Knödel in Semmelbrösel leicht wälzen und in Butterschmalz bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne goldbraun und knusprig ausbacken.

Rezept-Anmerkungen

Die Kaspressknödel können zu Salat oder einer kräftigen Rindersuppe serviert werden. Wenn die Knödelmasse zu dünnflüssig zum formen ist, kann die Masse auch kurz ins Eisfach lagen oder noch etwas Mehl hinzu fügen. So lassen sich die Pressknödel besser formen. 

Flache Pfanne
Für die Zubereitung der Kaspressknödel empfehlen wir eine flache Pfanne aus unserem Pfannen Shop.

Views: 1135

Gib deine Bewertung ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert