Kürbissuppe mit Hokkaido und Butternut Kürbisse

Rezept für Kürbissuppe mit Hokkaido- und Butternut Kürbis

Vorbereitungszeit

15 Min.

Zubereitungszeit

25 Min.

Arbeitszeit

40 Min.

Eine feine Kürbissuppe mit 2 verschiedenen Kürbissen, Kartoffeln, Ingwer, Knoblauch und Sahne. Gut gewürzt und mit Orangensaft verfeinert wird die Suppe als Vorspeise mit Saurer Sahne serviert.

Gericht: Suppe, Vorspeise
Länder & Regionen: Deutsch, Mediterran
Keyword: Butternut/Hokkaido-Suppe, Kürbissuppe
Portionen: 10 Personen
Kalorien: 180 kcal
5 von 1 Bewertung

Zutaten

  • 1 Kürbis Hokkaido und Butternut jeweils ca. 800 g
  • 2,5 l Gemüsebrühe
  • 5 Kartoffeln
  • 250 ml Sahne
  • 3-4 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Ingwer
  • 1 Prise Koriander
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 1 Vanillesschote (wenn zur Hand)
  • 50 ml Orangensaft

Anleitungen

  1. Beide Kürbisse schälen, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Die Kartoffel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Ingwer waschen und klein schneiden.

  2. Eine Pfanne erhitzen und mit etwas Öl die Kürbiswürfel mit dem Knoblauch anbraten.

  3. In einem Topf die Gemüsebrühe aufkochen und die Kürbiswürfel dazugeben. Kurz aufkochen lassen, dann die Kartoffeln dazu geben und mitkochen. Das Mark von der Vanilleschote und den kleingeschnittenen Ingwer in den Topf geben und nochmals ca. 20 Minuten kochen lassen.

  4. Zuletzt gut würzen, die Schlagsahne dazugeben und fein pürieren.

  5. Am besten die Suppe über Nacht stehen lassen.

  6. Vor dem Essen noch etwas Orangensaft einrühren und kurz aufkochen lassen.

  7. Zum Servieren je einen Klecks saure Sahne auf die Suppe im Teller geben.

    Das Rezept ist als Vorspeise für ca. 10 Personen ausreichend.

    Sehr lecker!

Gib deine Bewertung ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.