Nappieren

Das Nappieren ist eine wichtige Technik in der Küche, die oft von professionellen Köchen angewandt wird, aber auch für Hobbyköche von Interesse sein kann. Aber was bedeutet es genau?

Was ist Nappieren?

Nappieren ist ein kulinarischer Begriff, der aus dem Französischen stammt. Die Wurzel des Wortes, “nappe,” bedeutet auf Französisch “Tischtuch” oder “Decke.” Im kulinarischen Kontext bezieht es sich auf das gleichmäßige Überziehen von Speisen mit Saucen, um den Geschmack und die Präsentation zu verbessern. Es ist der letzte Schritt, bevor ein Gericht serviert wird.

Wie Nappiert man richtig?

Um Lebensmittel richtig zu nappieren, sind einige Schritte erforderlich:

  1. Saucenherstellung: Zuerst wird die Sauce zubereitet. Dies kann eine Vielzahl von Saucen sein, von Hollandaise über Béarnaise bis hin zu Tomatensoße. Die Sauce sollte die richtige Konsistenz und Temperatur haben.
  2. Vorbereitung des Tellers: Der Teller, auf dem das Gericht serviert wird, sollte sauber und ordentlich sein. Der Teller kann leicht vorgewärmt werden, um die Speisen länger warm zu halten.
  3. Das Nappieren: Das Nappieren selbst erfordert Fingerspitzengefühl. Mit einem Löffel oder einer Schöpfkelle wird die Sauce sanft und gleichmäßig über das Lebensmittel gegossen. Dabei ist Präzision wichtig, um die richtige Menge und ein ansprechendes Muster zu erzeugen. Ein Silikonpinsel kann auch verwendet werden, um die Sauce auf dem Teller zu verteilen. Dabei ist es wichtig, dass die Sauce das Gericht nicht überdeckt, sondern es ergänzt.
  4. Verfeinerung: Nachdem die Sauce aufgetragen wurde, kann das Gericht mit weiteren Elementen verfeinert werden, wie zum Beispiel frischen Kräutern, Gewürzen oder essbaren Blüten.

Was benötigt man zum Nappieren?

Zum Nappieren benötigt man nicht viel, aber es gibt ein paar grundlegende Werkzeuge, die hilfreich sind:

Silikonpinsel zu Nappieren
Mit einem Silikonpinsel ist das Nappieren leicht! Erhältlich in unserem Shop für Küchenhelfer die in keiner Küche fehlen dürfen.

  1. Schöpfkelle oder Löffel: Diese Werkzeuge werden verwendet, um die Sauce zu schöpfen und präzise auf das Gericht zu gießen.
  2. Silikonpinsel: Ein Silikonpinsel ist nützlich, um die Sauce gleichmäßig zu verteilen und Muster zu erzeugen.
  3. Präzision und Geduld: Das Nappieren erfordert Präzision und Geduld, um das gewünschte Aussehen und den gewünschten Geschmack zu erzielen.

Nappieren ist eine Technik, die das Erscheinungsbild und den Geschmack von Gerichten verbessern kann. Es erfordert Übung, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, aber mit der Zeit kann es eine beeindruckende Fertigkeit sein, die Ihre kulinarischen Fähigkeiten auf das nächste Level bringt. Hier ein Rezept für eine Lammstelze oder ein Rinderfilet in Balsamico Soße die Nappiert wurde.

Visits: 12