Ghee selber machen

Ghee – Die goldene Butter

Es ist ein hochgeschätztes Lebensmittel, das seinen Ursprung in der indischen Küche hat und seit Jahrhunderten verwendet wird.

Fertiges Ghee noch heiß in drei Gläsern abgefüllt.

Herkunft und Tradition

Ursprünglich stammt Ghee aus Indien, wo es als Grundnahrungsmittel in der ayurvedischen Medizin und Kochkunst eine bedeutende Rolle spielt. Es wird durch langsames Kochen von Butter hergestellt, wobei das Milchfett von den Milchfeststoffen getrennt wird.

Der Unterschied zwischen Butterschmalz und Ghee

Butterschmalz und Ghee werden beide aus Butter hergestellt, aber ihr Herstellungsprozess und ihre Eigenschaften unterscheiden sich leicht. Während Butterschmalz nur durch Erhitzen der Butter gewonnen wird, wird Ghee weiter gekocht, bis das Wasser verdampft ist und die Milchfeststoffe karamellisieren. Dadurch erhält es einen reicheren Geschmack und eine längere Haltbarkeit als Butterschmalz.

Gesundheitliche Vorteile

Ghee hat zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Es ist reich an gesättigten Fettsäuren, die eine wichtige Energiequelle für den Körper sind. Darüber hinaus enthält es konjugierte Linolsäure (CLA), die entzündungshemmende Eigenschaften haben kann und das Risiko von Herzerkrankungen verringern kann. Außerdem ist es laktosefrei und enthält keine Milchproteine, wodurch es für Menschen mit Laktoseintoleranz oder Milchproteinallergien geeignet ist.

Ghee auf dem Brot

Ghee eignet sich hervorragend als Aufstrich für Brot. Sein reicher, nussiger Geschmack verleiht dem Brot eine köstliche Note und macht es zu einer gesunden und schmackhaften Option für Frühstück oder Snacks.

Geschmackliche Vorteile

Der Geschmack ist einzigartig und vielseitig. Es hat einen reichen, nussigen Geschmack mit einer leichten Süße, der es zu einer idealen Zutat für verschiedene Gerichte macht. Ob zum Braten, Backen oder als Würzmittel – Ghee verleiht jedem Gericht eine besondere Note. Wenn du Ghee selber machst und einmal Ghee kaufst, wirst du feststellen, dass selbst gemachtes Ghee viel cremiger ist und einen besseren Geschmack hat als gekauftes Ghee. Die Kosten ob gekauft oder selbst gemacht dürften ungefähr die gleichen sein.

Der Topf
Um Ghee selber zu machen empfehlen wir dir einen kleinen Kochtopf aus unserem Pfannen Shop. Dieser hat die optimale Hitzeverteilung und so gelingt es dir garantiert. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich der Topf leicht reinigen lässt. Die Milchreststoffe setzen sich am Boden zum Teil ab und backen dort an.

Anleitung zur Herstellung von Ghee

Die Herstellung von Ghee ist einfach und erfordert nur Butter und Geduld.

  1. Butter langsam erhitzen: Erhitze die Butter langsam in einem Topf bei niedriger Temperatur, bis sie vollständig geschmolzen ist.
  2. Wasser verdampfen lassen: Lasse die Butter weiter kochen, bis das Wasser verdampft ist und sich Milchfeststoffe von der Butter absetzen.
  3. Milchfeststoffe entfernen: Schöpfe die Schaumstoffe ab und gieße das klare, goldene Ghee vorsichtig in ein sauberes Glas oder einen Behälter.
  4. Abkühlen lassen: Lasse es abkühlen, bis es fest wird und eine cremige Konsistenz hat.
  5. Aufbewahren: Verschließe das Ghee fest und bewahre es an einem kühlen, trockenen Ort auf. Es hält sich mehrere Monate und wird mit der Zeit sogar noch besser.
Ghee in einem Kochtopf bei der Zubereitung wie sich die Milchstoffe von der Butter trennen.

Tipp: Verwende eine hochwertige Butter. Je hochwertiger die Butter ist, desto weniger Schaumstoffe und um so mehr Ertrag. Rühre hin und wieder um, so kommen die Butterreststoffe an die Oberfläche und lassen sich so leicht abschöpfen.

Der Restelöffel
Du solltest zum Abschöpfen einen Restelöffel verwenden um die Schaumstoffe vorsichtig abzuschöpfen.

Wender / Kellen
Fertiges Ghee in Gläsern abgefüllt und ausgehärtet.

Ghee ist nicht nur köstlich, sondern auch gesund und vielseitig einsetzbar. Von seiner Herkunft in der indischen Küche bis zu seinen zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen ist es ein wertvolles Lebensmittel, das in keiner Küche fehlen sollte. Probier es aus und genieße den einzigartigen Geschmack und die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Ghee!


Verpasse keine neuen Rezepte und Angebote bei Pfannen Harecker! Mit dem Newsletter und der Schmankerlpost von Pfannen Harecker bleibst du immer informiert! Du erhältst jeden Donnerstag unsere Schmankerlpost mit neuen Rezepten & Tipps rund um´s Kochen.
Anmelden & nichts mehr verpassen:


Visits: 711

Gib deine Bewertung ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert