Entrecote mit Pfeffersauce

Entrecote mit Pfeffersauce – Ein Fest für die Sinne

Tauche ein in die Welt des kulinarischen Genusses mit einem Entrecote, das Sous vide zubereitet und von einer verführerischen Pfeffersauce dich begleiten wird.

Entrecote in einem Servierring vakuumiert für Sous vide garen vorbereitet.

Perfekte Garstufe – Sous Vide für höchsten Genuss

Das Geheimnis eines perfekten Entrecotes liegt in der Sous-vide-Garmethode. Für 170 Minuten bei 54 Grad wird das Fleisch im Vakuumbeutel sanft gegart. Damit es während des Sous-vide-Garens seine runde Form behält, wird es vorher in einen Servierring gepresst. Ein Hauch von Butter und ein Zweig Thymian oder Rosmarin begleiten das Entrecote im Vakuum und intensivieren die Aromen.

Showtime am Tisch – Scharfes Anbraten auf der Teppanyaki-Platte

Der Höhepunkt der Zubereitung findet direkt am Tisch statt. Das Sous-vide-gegarte Entrecote wird auf einer Teppanyaki-Platte für Induktion scharf angebraten. Der zischende Klang und der köstliche Duft sorgen für ein Spektakel, das nicht nur den Gaumen, sondern auch die Sinne der Gäste anspricht. Lese unseren Tipp über Teppanyaki Platte & Grillplatte erleben.

Die Königin der Saucen – Pfeffersauce à la France

Eine exquisite Pfeffersauce begleitet das Entrecote und verleiht diesem Gericht eine königliche Note. Sahne, kräftiger Kalbsfond, Cognac und grüne Pfefferkörner vereinen sich zu einer symphonischen Melodie von Aromen. In Frankreich wird diese Sauce als “Sauce poivre” bezeichnet – eine Hommage an die feine französische Küche.

Stielkasserolle

Die Stielkasserolle
Für die Pfeffersauce empfehlen wir dir unsere Stielkasserolle. Durch ihre Beschichtung brennt in dieser keine Sauce oder Soße mehr an.

Entrecote mit Pfeffersauce ein Hauch von Luxus am Esstisch

Entrecote mit Pfeffersauce ist nicht nur ein Gericht, es ist ein Hauch von Luxus, der den Esstisch in einen Tempel für Gourmets verwandelt. Die Verbindung aus der zarten Sous-vide-Garung, dem Anbraten und der Pfeffersauce macht dieses Gericht zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Sinne. Erlebe die Raffinesse und genieße jeden Bissen dieses Meisterwerks!

Entrecote mit Pfeffersauce

Vorbereitungszeit

10 Min.

Zubereitungszeit

2 Std. 50 Min.

Das Entrecode wird Sous vide gegart und scharf angebraten – dazu eine aromatische Pfeffersauce gereicht.

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: International
Keyword: Entrecote, Pfeffersauce, Sauce poivre, Sous vide
Portionen: 1 Person

Zutaten

  • 300 g Entrecote (Scheibe 5 cm hoch)
  • 1 Stück Butter
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Knoblauchzehe grob gehackt
  • 1 EL Öl zum anbraten (Sonnenblumen- oder Rapsöl)
  • 1 Prise Salz & Pfeffer
Pfeffersauce
  • 100 ml kräftiger Kalbsfond
  • 100 ml Sahne
  • 1 Schuß Cognac
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL eingelegte grüne Pfefferkörner
  • 1/2 EL Mehl-Butter zum andicken (optional)

Anleitungen

  1. Das Entrecote in einen großen Servierring drücken, mit einem Stück Butter und dem Thymianzweig belegen und vakuumieren. Den Vakuumbeutel bei 54 Grad für 170 Minuten Sous vide garen. (Wir haben hierzu einen Sous vide Stick verwendet.)

    In der Zwischenzeit die Pfeffersauce zubereiten. In einem kleinen Topf alles zusammen aufkochen und ggf. mit etwas eiskalter Mehl-Butter andicken. Achtung! Nach dem Andicken mit Butter darf die Sauce nicht mehr kochen da sich sonst das Fett von der Sauce trennt.

    Das Entrecote aus dem Beutel nehmen und gut trocken tupfen. In einer Pfanne das Öl richtig heiß werden lassen und das Entrecote von allen Seiten scharf mit dem Knoblauch und dem Thymianzweig anbraten.

    Mit Beilage anrichten und heiß mit der Sauce servieren.

Rezept-Anmerkungen

Als Beilage passen Wedges (Kartoffelecken) und Salat. 

Wer dieses Gericht für Gäste zubereitet kann die Sous vide gegarten Entrecotes am Tisch auf einer Teppanyaki Platte zubereiten. 

Visits: 598

Gib deine Bewertung ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert