Bayerische Dampfnudeln

Bayerische Dampfnudeln von Pfannen Harecker: Ein Familienrezept mit Herz und Geschichte

Es ist diese Verbindung zu den Wurzeln, die Bayerische Dampfnudeln von Pfannen Harecker so einzigartig macht. Denn hinter jedem Rezept steckt eine Geschichte, eine Tradition, die von Generation zu Generation weitergegeben wird. Und während sich die Welt um uns herum verändert, bleiben diese Familienrezepte ein unvergessliches Stück Heimat, das man bei jedem Genuss aufs Neue entdecken kann.

Was macht diese Dampfnudeln so besonders?

Es beginnt mit der sorgfältigen Auswahl der Zutaten: feinstes Mehl, frische Milch, aromatische Hefe, ein Hauch von Butter und die perfekte Prise Salz. Doch das Geheimnis liegt nicht nur in den Zutaten, sondern auch in der Zubereitung, die von erfahrenen Händen mit Liebe und Sorgfalt ausgeführt wird.

Das Rezept beginnt mit einem Vorteig, der Zeit und Geduld erfordert, um seine volle Geschmackstiefe zu entwickeln. Während dieser Ruhephase entfalten sich die Aromen und die Hefe beginnt ihre magische Arbeit. Anschließend werden die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig vereint, der mit jedem Rühren zum Leben erwacht.

Der Teig wird in Form gebracht, jedes Stück mit Bedacht geformt, bevor es in die dampfende Pfanne wandert. Dort entfaltet sich der unverkennbare Duft von Butter und Vanille, während die Nudeln langsam garen und ihre goldbraune Kruste entwickeln.

Für die Zubereitung empfehlen wir aus dem Pfannen Harecker Shop:


1548i_viereckpfanne-induktion-mit-seitengriffe-28x28x10cm-1

Unsere Viereckpfanne ist gigantisch – die am häufigsten verkaufte Pfanne – seit es Viereckpfannen gibt. Ein großer Vorteil ist die komplette Ausnutzung der Bratfläche. Da passen mehrere Hähnchenschenkel, Schaschlik oder Schnitzel bequem in die Pfanne. Auch zum Brot backen geeignet und perfekt für die Bayrischen Dampfnudeln.


Silikon Wender und Kellen aus dem Hause Harecker. Mit unseren Pfannenwendern, Soßenlöffeln, Schöpfkellen, Teigschabern und Restelöffeln haben Sie immer das passende Equipment in Ihrer Küche zur Hand

Wender / Kellen

Doch Bayrische Dampfnudeln sind nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern auch eine Verbindung zur Vergangenheit. Sie erinnern an gemütliche Familienmahlzeiten, an Großmutter, die mit einem Lächeln in der Küche steht, und an die unzähligen Geschichten, die mit jedem Bissen wieder lebendig werden.


Verpasse keine neuen Rezepte und Angebote bei Pfannen Harecker! Mit dem Newsletter und der Schmankerlpost von Pfannen Harecker bleibst du immer informiert! Du erhältst jeden Donnerstag unsere Schmankerlpost mit neuen Rezepten & Tipps rund um´s Kochen.
Anmelden & nichts mehr verpassen:


Bayerische Dampfnudeln von Pfannen Harecker

Vorbereitungszeit

15 Min.

Zubereitungszeit

35 Min.

Ruhezeit

30 Min.

Arbeitszeit

50 Min.

Das unvergleichliche Familienrezept von Pfannen Harecker für Bayrische Dampfnudeln vereint einzigartigen Geschmack mit müheloser Zubereitung.

Gericht: Dessert, Main Course, Mittagessen
Länder & Regionen: Bayern, Deutsch
Keyword: geschmackvoll, Mehlspeise, Nachspeise, Kuchen, Spezialität aus Bayern,, traditionell, Vanillesoße,
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 290 kcal
Autor: mh-harecker
5 von 2 Bewertungen

Zutaten

  • 900 g Mehl
  • ca. ½ l Milch
  • 40 g frische Hefe (oder 1½ Päckchen Trocken-Hefe)
  • 1 Ei
  • ca. 50g Butter
  • Salz
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • etwas Butter-Vanille-Aroma
  • Zucker

Anleitungen

  1. Zuerst einen Vorteig machen. Hefe in 1/8 Liter lauwarme, mit 2 Teelöffel Zucker verrührte Milch lösen. Mehl in vorgewärmte Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung machen. Den Vorteig hineingeben, mit dem Mehl verrühren und 20 Min. zugedeckt an einem warmen Ort ziehen lassen.

    Restliche Milch mit ca. 20 g Butter erwärmen. Zum Vorteig, Ei, Prise Salz und die lauwarme Milch dazugeben und so lange rühren, bis der Teig Blasen wirft und sich von der Schüssel löst. Weitere 20 Min. gehen lassen.

    Teig auf leicht bemehlte Arbeitsplatte geben und in 9 gleiche Stücke aufteilen. Die Stückchen zu glatten Nudeln formen. Weitere ca. 10 Min. zugedeckt ruhen lassen.

    Inzwischen in der Bräter- oder Viereckpfanne Milch, Zucker (nach Belieben) und ca. 20g Butter auf kleiner Herdleistung erwärmen. Wichtig: es sollte nur soviel Flüssigkeit (Milch, Butter, Zucker) in der Pfanne sein, dass der Boden leicht bedeckt ist. Nudeln nebeneinander in die Pfanne setzen und zugedeckt bei kleiner Hitze 30 Min. leicht köcheln lassen.

    Nach ca. 20 Min. darf der Deckel zur Kontrolle der Temperatur geöffnet werden. Vorsicht, dass kein Kondenswasser abtropft.

    Deckel gut abtrocknen, aufsetzen – weiter geht's. Die Nudeln sind fertig, wenn sie die gesamte Flüssigkeit aufgesogen haben und sich eine schöne, goldbraune Kruste am Boden gebildet hat. Nudeln abstechen und anrichten. Mit Vanillesoße, Erdbeer-Sauerrahm oder Kompott serviert. Für eine besonders resche Kruste kannst du statt Milch auch Wasser, Öl und Zucker in die Pfanne geben.

Das Team von Pfannen Harecker wünscht einen guten Appetit!

Views: 3866

3 Kommentare zu “Bayerische Dampfnudeln

  1. Deckel Griff auf “Entlüften”. Das heißt, es darf über den Deckel Dampf entweichen – richtig? Nur der Deckel selbst darf nicht geöffnet werden, bevor die Dampfnudeln fertig sind – richtig?

Gib deine Bewertung ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert