Pfannen Pflegeanleitung

Für den einen ist eine Pfanne nur das Mittel zum Zweck um Lebensmittel zuzubereiten, für den anderen ist es ein wichtiger Teil, um die Leidenschaft für das Kochen zu zelebrieren und richtig auszuleben. Damit die Freude an der neuen Pfanne lange währt, hier eine paar Tipps zur Pfannen Pflegeanleitung.

Eine Harecker Pfanne hat eine Titan-Keramische Hartgrundversiegelung die über hervorragende Antihafteigenschaften verfügt und dabei eine sehr harte und langlebige Oberfläche aufweist.

Um die hervorragenden Eigenschaften unseres Kochgeschirr möglichst lange ausnutzen zu können benötigt unser Kochgeschirr ein klein wenig Pflege.

Was ist vor dem ersten Gebrauch zu beachten?

Die Pfannen von Pfannen Harecker brauchen vor dem ersten Gebrauch nur heißes Wasser und Spülmittel. Die Pfanne einmal mit heißem Wasser und einem Spritzer Spülmittel auswaschen ist ausreichend.

Was ist beim Kochen & Braten zu beachten?

Durch die extrem schnelle Wärmeleitung unseres Thermobodens werden beim Anheizen auf höchster Stufe bereits in 3 Minuten Temperaturen um die 260 °C und mehr erreicht. Bei diesen Temperaturen können Fette schnell verbrennen und teerartige Rückstände hinterlassen, die sich mit der Zeit in die Oberfläche einbrennen können. Dadurch werden die ausgezeichneten Antihafteigenschaften im Laufe der Zeit beeinträchtigt. Reduzieren Sie deshalb rechtzeitig die Hitze des Herdes, denn der Thermoboden ist ein hervorragender Hitzespeicher. Sie sparen Energie und Geld. Mit der Zeit können Gebrauchsspuren in der Bratfläche sichtbar werden. Diese beeinträchtigen aber nicht die guten Brateigenschaften der Harecker Pfannen und sie können unbedenklich weiter benutzt werden.

Wenn Sie Speisen in der Pfanne zubereiten, die Sie direkt entnehmen und auf dem Teller anrichten, nutzen Sie die Restwärme der Pfanne direkt aus.

Pfannen Pflegeanleitung:

  1. Speisen aus der Pfanne entnehmen
  2. Speisereste und falls vorhanden Fett und Öl mit einem Küchentuch (Papiertuch) entfernen
  3. Pfanne auf den Herd stellen und nochmals aufheizen
  4. Eine Tasse Leitungswasser in die Pfanne geben, mit der Reinigungsbürste die noch vorhandenen Schmutzreste lösen und auskochen lassen
  5. Pfanne mit kochendem Wasser ausschwenken

Dieser Vorgang dauert weniger als 1 Minute und lässt sich problemlos direkt im Anschluss an das Kochen bewerkstelligen. Jetzt stellen Sie die Pfanne zur Seite und genießen das frisch zubereitete Essen.

Nach dem Essen reinigen Sie die Pfanne im Spülmittelwasser denn Sie möchten ja dass Ihre Pfanne auch außen schön sauber bleibt. Das Aufkochen empfiehlt sich nach jedem Kochen, ist aber kein zwingendes muss. Es hilft dabei Ihre Pfanne länger perfekt gepflegt zu halten.

Sollten Sie die zubereiteten Speisen direkt in der Pfanne am Tisch servieren können Sie das Aufkochen auch im Anschluss erledigen. Dazu müssen Sie die Pfanne nochmals erhitzen.

Die Reinigung einer Harecker Pfanne ist einfach, schnell und durch das Aufkochen effektiv.

Was ist beim Aluminiumboden zu beachten?

Durch kleinste Schmutzreste, selbst Salz-und Pfefferkörner, können beim Hin- und Herschieben am Aluminiumboden der Pfanne oder dem Topf und am Cerankochfeld Kratzer entstehen. Heben Sie deshalb zum Versetzen Ihre Pfanne oder Ihren Topf an. Für die Reinigung des bereits verschmutzten Pfannenboden empfehlen wir unseren Putzstein. Damit bekommen sie den Boden wieder wunderbar sauber.

Das Reinigen im allgemeinen

Heißes Wasser, Spülmittel, Spülbürste – und fertig. Spülmaschine, Stahlwolle, Scheuermittel usw. benötigen Sie nicht und sind nicht zu empfehlen. Bitte keine Speisen über einen längeren Zeitraum (über Nacht) in den Pfannen aufbewahren, da Säuren wie z.B. Tomatensäuren, Fettsäuren, Milchsäuren, Essig, Gewürze die Oberfläche angreifen können.

Bitte bewahren Sie die Pfannen Pflegeanleitung auf!

Das Pfannen Harecker Team wünscht viel Freude und mit der neuen Pfanne.

Visits: 162