Neues Rezept – Paprika Melonen Suppe in optimierter Version

Vor kurzem habe ich auf dem Blog eines Freundes ein tolles Rezept entdeckt.
Hier wurde das Rezept einer Paprika Melonen Suppe vorgestellt…..zuerst dachte ich mir das kann nicht schmecken aber um so mehr ich gelesen habe und um so mehr ich mir die verschiedenen Geschmäcker zusammengereimt habe desto interessanter wurde das Rezept für mich.

Paprika Melonen Suppe

Vorbereitungszeit

15 Min.

Zubereitungszeit

20 Min.

Arbeitszeit

35 Min.
Portionen: 4 Portionen
5 von 1 Bewertung

Zutaten

  • 1 Honig Melone (Reif)
  • 4 Paprikaschoten (Gelb)
  • 4 EL Olivenöl
  • Rosmarin (Zweig oder Gewürz aus der Dose)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • Frischkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilli

Anleitungen

  1. Rezept

    Paprika halbieren, Kerne und das ganze weiße raus, dann grob Würfeln.
    Dann die Melone halbieren und mit einem Löffel die ganzen Kerne heraus schaben.
    Mit einem Kugelausstecher oder einem Espresso Löffel 12 Kugel aus der Melone herausstechen ( zur Seite legen, die brauchen wir später noch ). Nun den Rest der Melone in Würfel schneiden, danach Knoblauch schälen und ebenfalls würfeln.
    Die Paprika mit dem Olivenöl in einem Topf anbraten, nach ungefähr 4 Minuten gebt Ihr den Knoblauch, die Melonenstücke und den Rosmarin hinzu.
    Mit der Brühe aufgießen und abgedeckt so 10 – 15 Minuten leicht köcheln lassen.

    Wenn Ihr mit einem Rosmarin Zweig gearbeitet habt kommt der jetzt raus, Kräuter aus der Dose könnt Ihr drinnen lassen.

    Das ganze wird jetzt im Topf fein püriert, nach dem pürieren passiert ihr die Suppe durch ein Sieb ( dann habt Ihr nicht die dünne Paprika Haut im Essen ).

    Anschließend mit Salz, Pfeffer und dem Chili abschmecken und würzen.

    Jetzt die Suppe auf Teller verteilen, jeweils 3 Melonenkugeln mit in die Suppe. Mit zwei Kaffeelöffel den Frischkäse in kleine Käsenocken Formen und diese dann zur Suppe geben.

Tipps, um die Suppe noch ein wenig aufzupeppen
  1. Eine deftige Bratwurst passt hier hervorragend dazu.

    Ihr könnt das ganze mit einem Fischspieß servieren.

    Cabanossis passen ebenfalls perfekt.

    Der absolute Wahnsinn ist aber wenn Ihr die Suppe zusammen mit in Streifen geschnittener, scharfer Salami serviert ( Chorizon ).

    Perfekt passen auch Schrimps.

Rezept-Anmerkungen

Dieses Gericht ist meiner Meinung nach ein Gericht für das Ganze Jahr.
Die Suppe schmeckt auch als Kaltschale hervorragend. Eine leichte Vorspeise für einen tollen Grillabend aber auch ein vollwertiges Essen für Groß und klein.

 

 

 

 

Gib deine Bewertung ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Passend zu diesem Rezept