Knoblauchgeruch neutralisieren

Warum riecht man nach dem Genuss von Knoblauch?

Du kennst das sicherlich – du genießt ein köstliches Gericht mit Knoblauch und schon bald darauf wirst du von einem intensiven Knoblauchgeruch begleitet. Doch was genau ist dafür verantwortlich? Der Hauptverursacher dieses charakteristischen Geruchs ist Allicin, eine Schwefelverbindung im Knoblauch. Wenn Knoblauchzellen beschädigt werden, zum Beispiel durch Schneiden oder Pressen, wird Allicin freigesetzt und sorgt für den unverkennbaren Geruch.

Tipps gegen Knoblauchgeruch: Wie wird man ihn wieder los?

Frische Kräuter kauen

Frische Kräuter wie Petersilie, Salbei oder Minze haben nicht nur einen angenehmen Geschmack, sondern können auch dazu beitragen, den Knoblauchgeruch zu neutralisieren. Durch das Kauen von frischen Kräutern werden die ätherischen Öle freigesetzt und neutralisieren den Geruch im Mund.

Zitrusfrüchte genießen

Zitrusfrüchte wie Zitronen oder Orangen enthalten natürliche Säuren, die den unangenehmen Knoblauchgeruch überdecken können. Genieße einfach ein Stück Zitrusfrucht oder trinke einen frischen Saft nach dem Essen von Knoblauch.

Der Srechii

Auch in der Küche kann Knoblauch einen unangenehmen Geruch verbreiten. Hier empfehlen wir unsere Strechii aus unserem Shop für Küchenhelfer. Mit dem Strechii kannst du den Knoblauch in einem Gefäß länger frischhalten und vermeidest, dass es riecht

Grünen Tee trinken

Grüner Tee hat nicht nur zahlreiche gesundheitliche Vorteile, sondern kann auch gegen Knoblauchgeruch wirksam sein. Die Polyphenole im grünen Tee können dazu beitragen, Gerüche zu neutralisieren. Ein Tipp: Trinke eine Tasse grünen Tee nach dem Essen von Knoblauch.

Apfelessig als Mundspülung

Apfelessig ist nicht nur in der Küche vielseitig einsetzbar, sondern kann auch als Mundspülung gegen Knoblauchgeruch dienen. Mische einen Esslöffel Apfelessig mit Wasser und spüle damit deinen Mund gründlich aus.

Milchprodukte konsumieren

Milchprodukte wie Joghurt oder Milch können Fett enthalten, das den Knoblauchgeruch bindet. Ein kleines Glas Milch oder ein Löffel Joghurt nach dem Essen können helfen, den Mundgeruch zu reduzieren.

Karotten und Äpfel knabbern

Knabber frisches Gemüse wie Karotten oder einen Apfel. Das Enzym dieser Lebensmittel kann dazu beitragen, den Knoblauchgeruch zu neutralisieren und gleichzeitig für eine angenehme Frische im Mund sorgen. Es neutralisiert die Schwefelverbindungen (Allicin) im Knoblauch.

Aktivkohle verwenden

Aktivkohle ist bekannt für ihre absorbierenden Eigenschaften. Kautabletten mit Aktivkohle können helfen, Gerüche zu binden und den Knoblauchgeruch zu reduzieren.

Fenchelsamen kauen

Fenchelsamen sind nicht nur gut für die Verdauung, sondern können auch gegen Knoblauchgeruch wirksam sein. Kaue einfach einige Fenchelsamen nach dem Essen von Knoblauch.

Mit dem Knoblauchschäler aus Silikon ist das schälen von Knoblauch ein Kinderspiel. Mit nur einem leichten Druck kannst du den Knoblauch in dem Schäler rollen und so von seiner Schale leicht lösen. Silikonformen lassen sich auch ganz leicht von Gerüchen befreien.

Knoblauchgeruch von den Händen entfernen

Zitrone und Salz

Nach dem Schneiden von Knoblauch bleibt oft der Geruch an den Händen haften. Reibe deine Hände mit einer Mischung aus Zitronensaft und Salz ein. Die Säure der Zitrone neutralisiert den Geruch, während das Salz als sanftes Scheuermittel wirkt.

Edelstahl verwenden

Reibe deine Hände an einem Edelstahlgegenstand, wie einer Edelstahlspüle oder einem Messer. Die Schwefelverbindungen im Knoblauch reagieren mit dem Edelstahl und reduzieren so den Geruch.

Mit einfachen Mitteln gegen den hartnäckigen Knoblauchgeruch

Knoblauchgeruch muss nicht zum unliebsamen Begleiter nach einem köstlichen Mahl werden. Mit diesen einfachen Tipps kannst du effektiv gegen den Geruch vorgehen. Von frischen Kräutern über Zitrusfrüchte bis hin zu Hausmitteln wie Apfelessig – probiere aus, welcher Tipp für dich am besten funktioniert. So kannst du weiterhin die Vorzüge von Knoblauch genießen, ohne dir Gedanken über unangenehme Gerüche machen zu müssen. Guten Appetit!

Warum ist Knoblauch so gesund?

Das im Knoblauch enthaltene Allicin wird oft für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften gelobt. Hier sind einige Gründe, warum Allicin als gesund angesehen wird:

  1. Antibakterielle Wirkung: Allicin hat nachweislich antibakterielle Eigenschaften. Es kann gegen verschiedene Bakterien, Viren und Pilze wirken. Dies macht Knoblauch zu einem natürlichen antimikrobiellen Mittel.
  2. Antioxidative Eigenschaften: Allicin wirkt als starkes Antioxidans, das den Körper vor schädlichen freien Radikalen schützt. Freie Radikale sind Moleküle, die Zellen schädigen können und mit verschiedenen Krankheiten, einschließlich Krebs und Herzerkrankungen, in Verbindung gebracht werden.
  3. Entzündungshemmende Wirkung: Entzündungen spielen eine Rolle bei verschiedenen chronischen Krankheiten. Allicin hat nachweislich entzündungshemmende Eigenschaften, die dazu beitragen können, Entzündungen im Körper zu reduzieren.
  4. Herz-Kreislauf-Gesundheit: Allicin kann die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems fördern. Es kann den Blutdruck senken, den Cholesterinspiegel verbessern und die Blutzirkulation unterstützen, was dazu beitragen kann, das Risiko von Herzkrankheiten zu verringern.
  5. Antikrebspotenzial: Einige Studien deuten darauf hin, dass Allicin antikarzinogene Eigenschaften haben könnte. Es wird untersucht, ob Knoblauch das Risiko verschiedener Krebsarten, insbesondere Magen- und Darmkrebs, reduzieren kann.
  6. Immunsystem-Unterstützung: Allicin kann das Immunsystem stärken, indem es die Aktivität von Immunzellen fördert. Ein starkes Immunsystem ist entscheidend für die Abwehr von Infektionen und Krankheiten.

Wichtig ist, dass die gesundheitlichen Vorteile von Allicin nicht nur auf diesen Einzelstoff zurückzuführen sind, sondern auf die Kombination von bioaktiven Verbindungen im Knoblauch. Die Verarbeitung und Zubereitung von Knoblauch kann die Menge an verfügbarem Allicin beeinflussen, da es erst durch das Zerdrücken oder Schneiden der Knoblauchzehen entsteht.

Visits: 968

Gib deine Bewertung ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert