Kuchen Rezepte

Kuchen Rezepte

Hier finden Sie eine Auswahl an leckeren Kuchen Rezepte. Wählen Sie in der Navigation Ihren Favoriten aus.

Backen ist Liebe

Backen mit den Kuchen Rezepte ist immer etwas Besonderes. Einen Anlass für leckere Plätzchen, einen saftigen Kuchen oder sogar für eine außerordentliche Torte werden Sie sicherlich immer finden. Egal ob es das Treffen mit der besten Freundin zu Kaffee und Kuchen ist, der nächste Kindergeburtstag, ein großes Familienfest oder nur die Lust auf eine kleine, süsse Überraschung im Alltag - ein leckeres Stück selbstgebackener Kuchen ist Liebe und Kunstwerk in einem. Dabei möchten wir Ihnen mit unseren Kuchen Rezepte helfen.

Kuchen Rezepte für reines Backvergnügen

Doch vor dem Backvergnügen kommt die Auswahl der richtigen Zutaten nach den Kuchen Rezepte von Harecker. Mit Backmischungen, Fertigcremes oder künstlichen Aromen sparen Sie meistens kein Geld, denn diese Angebote sind unverhältnismäßig teuer. Dazu sparen Sie in der Regel auch weniger Zeit als erwartet. Das Einzige was Sie sich sparen, ist die eigene Kreativität und das selbständige Denken. Setzen Sie einfache, naturbelassene Zutaten wie die geriebene Schale einer Bio-Zitrone oder -Orange, die frisch gemahlenen Nüsse und Mandeln oder das Stückchen Vanilleschote ein. Kaufen Sie alles möglichst frisch ein - Die Zutaten finden Sie in den Kuchen Rezepte. Gerade bei Nüssen und Mandeln ist die Haltbarkeit eher kurz. Das liegt an ihrem hohen Fettanteil. Werden sie dann noch warm gelagert, werden sie schnell ranzig. Reste können Sie übrigens problemlos einfrieren. Zerkleinern Sie die Nüsse oder Mandeln vor dem Backen selbst, können diese nicht austrocknen und schmecken viel besser.

Die Grundzutaten: Mehl, Butter, Zucker und Salz sollte man auf alle Fälle immer zu Hause haben. Diese Zutaten sind in allen Kuchen Rezepte vorhanden.

Üblicherweise wird Mehl aus Weizen hergestellt. Doch auch mit Dinkel, Roggen, Hirse oder Hafer lässt sich variieren. Beachten Sie dabei, dass einige Mehle wie Hirse, Hafer oder Roggen einen geringeren Kleberanteil haben und deshalb besser mit Weizenmehl gemischt werden sollten.

Jedes Gebäck braucht sein Fett: Ohne Fett wäre Teig eine krümelige, zähe Masse. Butter, Margarine oder Pflanzenöl machen ihn geschmeidig und bewirken, dass Ihr Gebäck schön saftig wird. Fett ist der Geschmacksträger, also eine Plattform, auf der die Aromen und Geschmacksstoffe wirkungsvoll zur Geltung kommen. Dazu brauchen Sie meistens auch Zucker. Neben der Süsskraft gibt Zucker dem Teig Fülle und Struktur. Und wo immer beim Backen Zucker verwendet wird, braucht es eine Prise Salz - dann schmeckt der Kuchen nach mehr!

Kuchen Rezepte

Die Kreativität beim Kuchen backen entsteht durch die vielfältigen Kombinations- und Variantionsmöglichkeiten und durch die Kuchen Rezepte von Harecker. Werden im Kuchen Rezept Nektarinen empfohlen, so versuchen Sie doch einfach mal Aprikosen oder Pfirsiche. Statt Himbeeren bekommt der Kuchen eine ganz andere Note mit Heidel-, Johannis- oder Brombeeren. Oder setzen Sie Gewürze ein: Mit Zimt bekommt der Schokoladenkuchen beispielsweise ein anderes, interessantes Aroma. Hat das Gebäck auf dem Kafeetisch einen verlockenden, geheimnisvollen Duft, sind weder Mehl, Zucker noch Eier dafür verantwortlich - es sind die Gewürze, Essenzen und Aromastoffe, die ihr verführerisches Werk tun. Neben Zimt können Sie beispielsweise auch Vanilleschote, Ingwer, Safran, Sternanis oder Kardamom verwenden.

Tauchen Sie in die Welt der Gebäckstücke ein: Viel Vergnügen mit den Rezepten von A wie Apfelkuchen bis Z wie
Zwetschgendatschi. Wir hoffen Sie finden geeignete Kuchen Rezepte auf unserer Webseite.

Top Angebote