Rezept drucken / herunterladen

Gefüllte Gans

Rezept für Gefüllte Gans von Pfannen Harecker

Zutaten
  • 1 Gans (ca.2,6kg)
  • 1/2 TL Öl
  • Salz Pfeffer Muskat
  • 1 Glas Blaukraut
  • 1 EL Preiselbeeren
  • 3 alte Semmeln
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • Beifuß
  • Thymian
  • 30 g Speckwürfel (geräuchert)
  • Schnittlauch
  • gehackte Petersilie
  • Majoran gerebelt
  • 12 Walnusskerne
  • 2 EL Korinthen
  • 2 Äpfel
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 50 g Schalottenwürfel
    • Zubereitung

      Die Gans gut waschen und abtrocknen, innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen, außen Gewürze einmassieren. Semmeln in Würfel schneiden und alle Kräuter und Gewürze zu den Semmelwürfel geben. Walnusskerne grob hacken und Korinthen einweichen. Zwiebeln und Speck in Öl anschwitzen und zur Teigmasse geben. Erwärmte Milch, Eier auch zugeben und vermengen für 15 Minuten ruhen lassen. Befüllen Sie nun die Gans mit der Semmelmasse und verschließen die Öffnung mit einem Faden. Äpfel schälen und in feine Blättchen schneiden. Legen Sie die Gans auf der Brustseite in einen Bräter und gießen diesen mit Wasser auf so das ca. 2 cm Wasser im Bräter ist bei 175° ca. 2 Stunden braten. Immer mal wieder wenden und mit Bratensud übergießen bei Bedarf auffüllen Braten bis die Gans goldbraun ist. Bratensud entfetten und reduzieren lassen. Schalottenwürfel andünsten Blaukraut, Äpfel und Preiselbeeren zufügen und mitdünsten mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passen perfekt Semmelknödel oder Kartoffelknödel.


Passend zu diesem Rezept

Großraumbräter 28 x 42 cm mit Glasdeckel
Bräter 21 x 32 cm mit Glasdeckel
Kochtopf / Bratentopf - Ø 32 cm