Rezept drucken / herunterladen

Frozen Gazpacho

Frozen Gazpacho klasse für heiße Sommertage

Zutaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 grüne Paprika
  • 2 rote Paprika
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 2 Chilischoten (rot)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 7 EL Ölivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 300 ml passierte tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Baguette
  • 1/2 Bund Thymian
Zubereitung

Gurke Schälen und würfeln. Paprika entkernen und putzen.. Eine hälfte der grünen und der gelben Paprika fein würfeln. Übrige Paprika grob würfeln. Sellerie waschen, putzen und das grün zur Seite legen. 3 Stangen grob würfeln, 1 Stange fein würfeln. Chilis längs halbieren, entkernen und ganz fein hacken. knoblauch abziehen, fein hacken. Basilikum waschen und fein hacken. Die Gurke, grob gewürfelte Paprika und den grob gewürfelten Sellerie mit 4 EL Öl, Chilis, der Hälfte vom Knoblauch, dem Tomatenmark, 50 ml Wasser und passierten Tomaten in einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab fein pürieren. Die pürierte Masse durch ein feines Sieb streichen den basilikum und 2/3 der feinen paprika und Selleriewürfel unterheben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mischung in einer Eismaschine oder in einer Schüssel im Gefrierschrank anfrieren lassen. Alle 20 Minuten mit einem Pürierstab durchmixen. Das Brot wird in Streifen geschnitten. Auf einem blech mit 3 EL Öl beträufeln und mit Knoblauch und Thymian bestreuen. Im Backofen bei 200 Grad ( Umluft 180 Grad ) knusprig rösten. Das angefrorene Gazpacho mit den restlichen Gemüsewürfeln dekorieren und zusammen mit dem gerösteten Brot servieren. ?


Passend zu diesem Rezept

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
Ok, verstanden